Wie Wir denken

Wie Wir denken

Daran glauben wir:

Seit über 20 Jahren setzen wir uns mit Wahrnehmung, Erkenntnisfähigkeit und Gestaltungspotential von unternehmerischen Wirklichkeiten auseinander.
Hier sehen wir die größten Chancen für Veränderungen. Es sind die immer selben Routinen, Konzepte, Handlungsweisen und Erfahrungen, die das bereits entstandene Unternehmensbild zementieren und die einmal eingeschlagene Richtung rechtfertigen. So entstehen Wirklichkeiten, die zu Glaubensgrundsätzen werden.

Gemeinsam gehen wir diese an und entdecken mit Ihnen Ihre Unternehmens-Welt und die Welt um sie herum. Wir empfinden eine Wertschätzung für alles Bestehende und springen von hier ab. Mit der Befreiung von nicht mehr zukunftsfähigen Mustern und Denkweisen gewinnen wir mehr und mehr an Flughöhe. Es etabliert sich eine neue Sicht auf das, was möglich ist.
Im Team mit Ihnen gestalten wir diesen Transformationsprozess und entwickeln Ihren neuen Unternehmenskosmos.

Seit über 20 Jahren setzen wir uns mit Wahrnehmung, Erkenntnisfähigkeit und Gestaltungspotential von unternehmerischen Wirklichkeiten auseinander. Hier sehen wir die größten Chancen für Veränderungen.

Mehr anzeigen

  • 07 g
  • 01 g
  • 02 g
  • 03 g
  • 04 g
  • 05 g
  • 06 g
middle

Modell 00

Dlugosch Unternehmensgestaltung (DU) – Der Prozess

DAS DU-TRANSFORMATIONSMODELL

Was motiviert Sie persönlich und unternehmerisch in Veränderungen zu gehen? Wie gelingt Transformation in unsicheren und dynamischen Zeiten? Wie nimmt man Teams dabei mit?

Immer wieder sehen wir uns mit diesen Fragen konfrontiert und gehen gemeinsam auf die Suche nach Antworten. Um in diesem Prozess niemals verloren zu gehen, orientieren wir uns am DU-Transformationsmodell.

Diese Vorgehensweise entstand in jahrelanger, praktischer und theoretischer Arbeit.

Für ein immer höheres Maß an unternehmerischer Selbstbestimmung und
-befähigung beschreiten wir diesen Zyklus immer dann, wenn es an der Zeit ist, wieder von Neuem. Die Inhalte der einzelnen Prozess-Stufen werden unternehmens-individuell gestaltet. Unser DU-Transformations-Modell umfasst dabei folgende 7 Stufen:

Für neue Perspektiven

Der 360° Blick

Wo stehen wir? Woher sind wir gekommen und wohin soll die Reise gehen? Stimmen unsere Ziele und Ressourcen? Gemeinsam analysieren wir den Status und entwickeln ein übersichtliches Bild. Durch eine geschärfte Wahrnehmung und tiefe Reflexionen gelangen wir gemeinsam von der einseitigen Sicht in die umfassende Sicht.

Im Kern interessieren wir uns für wirtschaftliche, menschliche und kulturelle Erfolgsfaktoren. Dazu führen wir z.B. Einzelinterviews durch, moderieren Workshops, um Gemeinsamkeiten und Gegensätzlichkeiten zu identifizieren und nehmen gruppendynamische Spiegelungsreflexionen vor. Dadurch gelangt das Team zu neuen Sichtweisen und entwickelt ein umfassenderes Verständnis.

Neue Möglichkeiten entdecken

Der Erkenntnis-Gewinn

Wie kommen wir in die Veränderung? Wie kann man sich durch die Zukunft führen lassen? Und braucht es überhaupt Veränderungen?

Veränderungen beginnen immer mit neuen und vor allem selbstgewonnenen Erkenntnissen. Von hier aus können neue Bilder der Zukunft entwickelt werden. Unsere Erkenntnisse sind der Nährboden für unsere Kreativität und Schöpfungskraft.

In diesem Prozess-Schritt arbeiten wir mit Techniken der freien Assoziationen und Ideensammlungen. Wir nutzen die Kraft der Intuition und gehen auf eine gruppendynamische Entdeckungsreise, um neue Erkenntnisse zu entwickeln.
So gelangen wir in den Raum der Möglichkeiten.

Den Wertewandel initiieren

Die Neuorientierung

Woran glauben wir? Was macht unsere Kultur aus? Wie steht es um unsere Identität? Unternehmenskulturen basieren zumeist auf den unsichtbaren Vereinbarungen des Zusammenseins. Gerade weil diese meistens nicht ausgesprochen werden, sind sie so machtvoll. In diesem Schritt geht es um eine kollektive Einsicht zur Neu-Definition der Leitlinien und Grundsätze. Das gemeinsame Handeln in Hinsicht auf Glaubenssätze, Werte, Ziele, Leitlinien und Regeln wird in Richtung Zukunft neu ausgerichtet. Es gilt, die integrative Wirkung des Wertewandels zu entfachen.

Über Bestimmungs- und Visionsworkshops entwickeln wir ein sinnstiftendes und integratives Bild der Zukunft. So entsteht ein neues Wir-Gefühl, welches Halt und Struktur gibt. Denn jede Gemeinschaft braucht klare Vereinbarungen und Orientierung für ihre Zukunftsgestaltung.

Motive identifizieren und forcieren

Der Veränderungsauftakt

Wann geht es endlich los? Sind wir gut vorbereitet? Haben wir alles? An dieser Stelle im Prozess erkennen wir gemeinsam die Entwicklungs- und Wachstumspotentiale und aktivieren intrinsische Motive zur Veränderung. Das Erwecken der Veränderungsbereitschaft und die Förderung des Gestaltungswillens führen dann in eine selbstbestimmte Gestaltung der Zukunft.

Jetzt nutzen wir gerne die integrative Kraft von moderierten Ziel- und Zukunfts-Workshops für das Gesamtunternehmen und Gesamtteams, arbeiten mit Führungskräften 1:1 oder mit Einzel-Teams, um den Veränderungsauftakt zu initiieren. Im Kern bekommen alle Mitmacher ein Gefühl für ihre eigene Gestaltungskraft. So wird die Zukunft zu einem Ort der selbstinitiierten Schöpfung.

Wandel durch Befähigung ermöglichen

Die Befähigung

Was braucht es, um in der Veränderung zu bleiben? Wie wirke und gestalte ich dabei aktiv mit? Wo beginnt die Veränderung in mir? Hier vermitteln wir die Kompetenz und die Befähigung, der Wandel selbst zu sein. Schließlich beginnen Veränderungs-Prozesse von Innen heraus. Es gilt, diese eigenverantwortlich, initiativ und authentisch vorzuleben.

In dieser Phase coachen und trainieren wir ausgewählte Mitarbeiter zu sogenannten „Change Agents“, die fortan als „Multiplikatoren des Wandels“ im Unternehmen agieren. Wir stärken deren Fähigkeits- und Bewusstseinsentwicklung für Wandlungsprozesse. Dazu braucht es vor allem regelmäßige Reflexionsgespräche über deren Entwicklungen und die Wirksamkeit des veränderten Handelns. Im Ergebnis werden aus Betroffenen echte Beteiligte in einem von innen heraus getragenen Transformationsprozess.

Dynamik und Konsequenz in der Umsetzung

Die Dynamisierung

Wie bleiben wir am Ball? Wie gehen wir mit Herausforderungen um? Wie lernen wir kontinuierlich dazu?

Nun kommt es darauf an, einfach dran zu bleiben, damit sich die Veränderung manifestieren kann und der Erfolg für alle sichtbar, fühlbar und messbar wird. Unsere agile, zielgerichtete und integrative Begleitung der operativen Umsetzung als Projekt-Coaches sowie Sparrings- und Reflexionspartner sichert den nachhaltigen Erfolg.

Unsere Begleitung in dieser Phase umfasst die regelmäßige Reflexion des Umsetzungsstatus, die Messung der Wirksamkeit, Identifikation und Umsetzung von Korrektur- und Unterstützungs-Maßnahmen sowie eine zielgerichtete Definition und Vereinbarung der nächsten Schritte.

Erfolg verankert Veränderungen

Die Erfolgs-Potenzierung

Wie verstetigen wir den Erfolg? Wie generieren wir aus unseren ersten Ergebnissen die Erfolge in der Zukunft? Wie lernen wir, unsere Erfolge zu erkennen und zu feiern? Die Bestätigung, mit dem Neuen erfolgreicher zu sein, ist der Impuls für zukünftige Veränderungs- und Innovationsprozesse. Erfolge als Ergebnis von Veränderungen führen zu einem nachhaltigen Kulturwandel im Umgang mit Neuem und Ungewohntem.

Nun gilt es, die Veränderungsbereitschaft und –fähigkeit im Unternehmen kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Wir erhalten die Zukunftsfähigkeit, indem wir das gemeinsam Erreichte regelmäßig aufs Neue durchleuchten, um darin neue Entwicklungs-Möglichkeiten zu entdecken. Jede Meisterung einer Entwicklungsstufe ist auch immer eine Vorbereitung auf den nächsten Evolutionsschritt.

Die bewusst initiierte Bewertung des Transformations-Prozesses anhand von gemeinsam formulierten KPI ́s ermöglicht es uns, den Status und die Erfolge zu erkennen sowie künftige Entwicklungs-Potentiale zu identifizieren und zu erschließen.

Unsere Leistungsfelder

WIR MACHEN AUS BETROFFENEN ECHTE BETEILIGTE.

Scroll to Top